Sieben Verlag, 1. Auflage Mai 2009
Taschenbuch, 224 Seiten
Euro 16,50 [D] 
ISBN-13: 978-3-94023-541-1

Genre: phantastische Erotik



Klappentext

Schatten – feine Nebelgespinste der Nacht, die die Sinne umschmeicheln …
Versuchungen – reizvoll, verbotenes Verlangen von Körper und Geist …

… lassen Sie sich von Autoren wie Christoph Marzi, Barbara Büchner, Christian von Aster, Ascan von Bargen, Alisha Bionda, Guido Krain, Aino Laos und weiteren Wortschöpfern auf sehr unterschiedliche Weise in Versuchung bringen – und in das Reich der Schatten und der Erotik entführen.

Erotik ist oft nur ein Blick, der sich in Seele und Körper frisst und nicht wieder loslässt. Ein Lächeln, ein koketter Wimpernschlag, eine sanfte Berührung oder eine feine Duftnote, die einen umgibt.

Erotik ist die feine Nuance, die geheime Saiten in uns zum Schwingen bringt, die zwischen den Zeilen schwingt und wie Safran unser Leben würzt – aber auch scharf wie Chili in jedem von uns brennt.

Folgen Sie uns auf die düster-phantastischen Pfade der Lust, des Schmerzes und der Erfüllung.



Rezension

Schleichend und direkt, offensichtlich und angedeutet, vielseitig und eintönig – die Anthologie Schattenversuchungen zeigt, wie facettenreich Sex und Erotik sein können. Zwanzig ganz unterschiedliche Geschichten schaffen Bilder, Gedanken, Fantasien – und Lust.

Die 13. Fee
Geschickt und behutsam wird das bekannte Märchen „Dornröschen“ als düsterer Mantel um die erotische Erzählung gehüllt. Anfangs zieht sich die Story lustvoll hin, um schließlich schnell und verhältnismäßig kurz den erotischen Höhepunkt zu erlangen und in einem horrorartigen Ende mit Grauen zu schließen.

Vampirja
Eine sehr nachvollziehbare und reale Situation, die von einem philosophisch angehauchten Einstieg zu sanften erotischen Bildern wechselt und aufzeigt, dass Lust auch durch Schmerz geweckt werden kann, beides nah beieinander liegt und manchmal eng verknüpft ist.

Oh, Geliebte!
Dass Erotik manchmal nur ein Augenblick und stummes Verlangen sein kann, beweist diese Geschichte um einen Mann, der seine Angebetete jahrelang aus der Ferne anhimmelt und sie schließlich vor ihren scheinbaren Peinigern retten möchte. Auch wird hier gezeigt, wie falsch manches verstanden werden kann und wie leicht es ist, sich in etwas hineinzusteigern.

Adrian
Erotik bedeutet auch Hingabe um jeden Preis, beinhaltet die Gefahr des Sich-Vergessens und ist oft ein Verschwimmen von Realität und Fantasie.

Die letzte Versuchung
Ein Träumer mit kirchlichem Hintergrund, der in seinen erotischen Träumen von einem Succubus (weiblicher Dämon, der seinen Opfern im Traum die Lebensenergie raubt) heimgesucht wird und durch sein anschließendes Handeln die Geschichte der Kirche grundlegend verändern wird.

Blut und Rosen
Durch Bilder ausgelöste Lust wird hier sehr eindrücklich beschrieben, wobei geschichtliche Hintergründe eingewoben sind und den Leser mit einem Schrecken zurücklassen.

Die Jägerin
Obwohl recht oberflächlich und ohne tiefgründige Erläuterungen gehalten, gewährt die von der Herausgeberin beigesteuerte Geschichte gehaltvoll an erotischer Atmosphäre Einblicke in die Szene von Dominant und Devot.

Schwarze Schmetterlinge
Vor einer winterlichen Kulisse wird hier Erotik mit wunderbar phantastischen Bildern verbunden – diese Geschichte bietet Stoff für einen ganzen Roman.

Die Hurenkönigin Lebesia
Ein armer Bauer verfällt seinen menschlichen und männlichen Trieben, entkommt dem Wahnsinn nicht und verliert am Ende alles, was ihm lieb und teuer ist. Die Frage, die am Ende übrig ist, hallt im Kopf des Lesers nach: Wie viel ist die sexuelle Erfüllung wirklich wert?

In weiteren Geschichten werden düstere Hintergründe mit Fabelwesen und anderen phantastischen Elementen verwoben, Einblicke in vielleicht noch unbekannte Möglichkeiten gegeben und Neugier geweckt.
Gemeinsam mit den wunderschönen Grafiken, die Crossvalley Smith zu jeder einzelnen Geschichte geliefert hat, stellt Schattenversuchungen eine Sammlung hochwertiger Texte mit brisantem, aber angenehm verpacktem Inhalt dar.



Fazit

Wer harten und schnellen Sex in ungenierter Beschreibung sucht, der sollte Schattenversuchungen schnell wieder aus der Hand legen. Facettenliebhaber jedoch und solche, die es werden wollen, finden in dieser Anthologie viele Möglichkeiten der Erotik und Lust, verbunden mit ansprechenden Grafiken und phantastischen Elementen.



Wertung:

Handlung: 3,5/5
Charaktere: 3,5/5
Lesespaß: 4,5/5
Grafiken: 5/5
Preis/Leistung: 4/5



Bionda, Alisha (Hrsg.): Höllische Weihnachten

Advertisements